Kapitel 13

Im 13. Kapitel geht es darum dass Luke an die frische Luft geht, denn er hat beschlossen zu dem 3. Kind in der Sportfamilie zu gehen. Die Frische Luft draußen gefällt ihm gut, doch er bekommt es mit der Angst zu tun, denn er steht an einem offenen Ort. Sehr viele Fenster sind zu ihm gerichtet und er will lieber doch nach Hause. Als er über seine Heimat nachdenkt fängt er an sein Zuhause zu hassen. Noch in Gedanken versunken zwingt er sich zu laufen. Er ist zum Haus der Sportfamilie gelaufen ohne sich hinter Bäume zu verstecken, doch jetzt ist die Gartentür verschlossen.
Sasch (Simon)

Zusammenfassung – Kapitel 13
In dem Buch „Schattenkinder“ von Margaret Peterson Haddix, wo es um illegale Kinder geht, handelt das 13. Kapitel davon, dass Luke nach langer Zeit wieder draußen ist, um zum Nachbarhaus zu kommen. Er fühlt sich wie ein verwirrtes Tier nach dem Winterschlaf. Er überlegt, ob er zum Nachbarhaus laufen soll. Er war noch nie auf so einem offenem Platz. Plötzlich hasst er sein Elternhaus. Er zwingt sich loszurennen. Er kommt bei der Fliegengittertür an – und bemerkt, dass sie verschlossen ist.
Daniel B.